Segment-Vorstellung: 3,5km-Berglauf in Adelsberg

Wie schon zuletzt mit der 2km-Runde im Stadtpark und der 5km-Runde im Küchwald erfolgt, geht es hier weiter mit unserer Vorstellung aller Segmente des Chemnitzer Segment Cups 2021. In einer Gesamtübersicht findet ihr alle Strecken ebenfalls hier auf unserer Website.

Segmentbezeichnung: CSC-2021-Lauf-03-3,5km-bergan
Strava:
 https://www.strava.com/segments/28149342

Auch der Adelsberglauf, der eigentlich am 12.06.2021 hätte stattfinden sollen, wurde zuletzt leider abgesagt. Wir nutzen die Gelegenheit und erinnern mit diesem Segment an die ersten Startkilometer, die es allerdings in sich haben. Auf insgesamt 3,5km geht es stetig bergauf. In Summe kommen auf diesem relativ kurzen Streckenabschnitt so um die 130 Höhenmeter zusammen.

Gestartet wird auf der Adelsbergstraße, etwas oberhalb der Kreuzung zur Cervantesstraße auf Höhe der dortigen Bushaltestelle. Von hier aus geht es zunächst leicht profiliert die Adelsbergstraße entlang. Immer geradeaus also, vorbei am Firmensitz von GötzGünther, der Adelsberger Sparkassen-Filiale und der Grundschule Adelsberg, verläuft das Segment leicht auffindbar und ohne routentechnische Besonderheiten. Einzig: es geht immer wieder und immer weiter bergan.

So richtig spannend wird es bei km1,90. Hier wird, kurz nach Querung der Kreuzung Adelsbergstraße/Kleinolbersdorfer Straße (einigen evtl. vom Adelsberger Bike Marathon bekannt), auf Höhe der dortigen Bushaltestelle links in die Hermersdorfer Straße abgebogen. Erfahrene Adelsbergläufer*innen werden sich mit schmerzverzerrtem Gesicht erinnern. Hier wird es nämlich zunächst für ca. 150m bis zu 7% steil, bevor es zum Beginn des Waldwegs langsam wieder flacher wird.

Nun ist kurze Erholung möglich, bevor das Segment eine 90-Grad-Kurve nach links macht und es bei km2,3 in den nächsten Anstieg hinein geht. Nun verläuft das Segment ca. 400m mit 5%-Steigung stetig bergan.

Angekommen am Aussichtspunkt über Adelsberg heißt es kurz konzentrieren, denn das Segment nutzt nun die rechte und zunächst flache und gerade Streckenführung bis diese bei km3,0 links in den finalen Anstieg geht. Knapp 500 Meter müssen nun noch einmal bei 4-5%iger-Steigung überwunden werden. Oben angekommen belohnt nicht nur das Segment-Ende, sondern auch ein netter Blick über Kleinolbersdorf-Altenhain.

Experten-Tipps:
Da wir einen Teil der Originalstrecke des Adelsberglaufs laufen, ist das Segment mit einigen Ergebnissen aus der Vergangenheit bestückt. Die Fastest Known Time (FKT) bei den Männern wird aktuell von Philipp Unger mit genau 13:00min und einer Pace von 3:48min/km gehalten. Ein ganz schönes Brett. Bei den Damen liegt Paula Gredig mit 18:26min und einer Pace von 5:23min/km derzeit vorn. Wie bereits erwähnt, gehen diese Leistungen aber nicht in unsere Wertung ein, denn für unsere Wertungen zählen nur Ergebnisse zwischen dem 10. Mai und 20. Juni 2021. Ein allgemeiner Anhaltspunkt was möglich ist, sind die Zeiten dennoch. Und zuletzt: das Segment „Johannes-Ebert-Straße Climb“ lässt sich bei der Gelegenheit gleich mit „erledigen“.

Zum Schluß wie gehabt der Hinweis zum allgemeinen Ablauf unseres Chemnitzer Segment Cups: Ihr könnt alle Segmente in der Zeit vom 10. Mai bis 20. Juni 2021 in einer beliebigen Reihenfolge und auch beliebig oft laufen, um an der jeweiligen Segment-Einzelwertung bzw. an der Cup-Wertung teilzunehmen. Alle Details zu den Wertungsmechanismen haben wir Euch ebenfalls auf unserer Website hinterlegt. Wichtig ist, dass Ihr Euch bei uns über unser Registrierungsformular anmeldet und wir von Euren Leistungen erfahren, sobald ihr diese erbracht habt. Das geht am Besten direkt im Strava-Club, andernfalls per E-Mail an webmaster@chemnitzer-segment-cup.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.